Je besser die beschriebenen Bilder – desto erfolgreicher das Bewerbungsschreiben

„Ich denke nicht, dass Kollege Maier zu viel trinkt.“ Mal ehrlich, was sehen Sie vor Ihrem inneren Auge? Einen abstinent erscheinenden Asketen oder doch viel mehr einen Schluckspecht? Der Säufer ist es! Unser Gehirn ist nämlich ein unterhaltsames Organ. Es hat Freude am Kopfkino. Auch wenn man Sie eindringlich darum bittet, nicht an einen rosa Elefanten zu denken. Bevor Sie diesen Gedanken auch nur verwerfen können, war er erst mal da und hat einen wunderschönen rosaroten Elefanten vor Ihr inneres Auge gebeamt.

Fehlende Lösungen sind oft das Problem

Die Köpfe der Personalentscheider funktionieren genauso.

Weiterlesen »